Aktuelles

Ausführliche Berichte über das Von Hacht-Masters Team finden Sie auf unserer Facebook-Seite:

facebook

Aktuelle Schlagzeilen:

    • BERICHTE AUS 2016 siehe Facebook !
    • so 04.10. Erster Lauf Deutschland-Cup Cyclocross in Hamburg-Horn Christian Faber wird 14.-M3, Oliver Gehrking 15.-M2, Christian Hamburg 20.-M2. Uwe Varenkamp nimmt parallel auf Straßen, Wegen und Schotterpisten an der L-Eroica in Gaiole in der Toskana teil. Ein beeindruckendes Erlebnis mit Blick in die großartige Radsport-Historie Italiens. Absolut empfehlenswert!
    • sa 03.10. Ein neuer Abschnitt beginnt, die QUERFELDEIN-SAISON! Erste Starts zum Stevens-Cup Auftakt in Kaltenkirchen: Hansi Timm und Christian Hamburg auf den Plätzen 6 und 7.
    • so 03.09. bis Ende September Kurzberichte folgen! Text
    • so 06.09. ENRICO BUSCH AUCH UCI-WELTMEISTER 2015 Selbst in Aalborg/Dänemark über 165 schwere Kilometer siegt Enrico Busch ungefährdet! Im Deutschen Nationaltrikot schlägt er zusammen mit seinem Teamkollegen Uwe Varenkamp allen Gegnern ein Schnäppchen und wird nach taktischer Meisterleistung unangefochten Weltmeister aus einer dreiköpfigen Spitzengruppe heraus. Das Trio hatte sich bereits nach 5 gefahrenen Kilometern vom Feld abgesetzt und wurde nicht mehr eingeholt. Uwe leistete clevere Helferdienste im Peloton und wurde als zweitbester Deutscher noch guter 15. Die Super-Teamleistung der Von Hacht-Masters wurde durch Hajo Drees im Rennen 50-54 (Platz 47) und Carsten Arndt im Rennen 45-49 (Platz 52) vervollständigt.
    • so 06.09. Heimrenmnen beim 32.Großen Preis von Hamburg-Volksdorf Leicht geschwächt durch die Abwesenheit unserer WM-Teilnehmer zieht sich unsere Rumpftruppe sehr gut aus der Affäre. Peter Mundt fährt ein starkes Rennen und wird Vierter. Es folgen Christian Hamburg, Christian Faber und Hansi Timm auf den Plätzen 11, 12 und 14. Wir freuen uns über die schwindelerregenden WM-Ergebnisse!.
    • sa 05.09. Hannover-Döhren Christian Hamburg erlebt einen wie entfesselt rasenden Lars van der Sloot von der RSG Lohne-Vechta. Christian erreicht wieder mit Rang 5 ein gutes Ergebnis einen Tag vor seinem Hausrennen in Hamburg-Volksdorf.
    • so 30.08. mini-radklassiker von Paderborn Christian Hamburg wird guter Fünfter.
    • fr 28.08. UWCT World Championships Einer/Straße Road St.Johann/Austria ENRICO BUSCH WIRD UWCT-WELTMEISTER 2015 von St.Johann. Wir sind total begeistert! Schon zwei Tage später holt er sich beim Radmarathon „Rund um Berlin“ über 230km zusammen mit Hajo Drees und Uwe Varenkamp den ‚letzten Schliff‘ für die UCI Weltmeisterschaft eine Woche später in Dänemark. Außergewöhnliche Performance bei tropischen Temperaturen, Hut ab!
    • mo 24.08. DAS NÄCHSTE HIGHLIGHT Vier Fahrer aus unserem Team werden die Deutschen Farben bei der WELTMEISTERSCHAFT EINER-STRASSE am 06.Sept. in Aalborg/Dänemark vertreten. Für Deutschland im offiziellen Nationaltrikot sind aus dem Von Hacht-Masters Team nominiert: CARSTEN ARNDT, ENRICO BUSCH, HAJO DREES und UWE VARENKAMP. Eine besondere Ehre für uns! Das Rennen geht über schwere 165km bei 1.335Hm. Wir drücken unseren Piloten alle Daumen.
    • so. 23.08. 20.VATTENFALL CYCLASSICS in Hamburg Großes Kino für die Von Hacht-Masters! Wir holen den SIEG IN DER TEAMWERTUNG auf der Königsdistanz von 155km. Folgende Plätze belegen die VonHacht-Masters: Enrico Busch 2., Christian Faber 4., Hajo Drees 9., Oliver Gehrking 10., Carsten Arndt 25., Hansi Timm 59., Peter Mundt 63. Ein großartiges Ergebnis und tolle Werbung für Hamburg und für unser Team. Am Start waren mehr als 18.000 (!) Teilnehmer in 3 Rennen.
    • sa.22.08. Rad-Kriterium in Osterweddingen Christian Hamburg wird einen Tag vor seinem Hamburger Orga-Einsatz guter Fünfter im stark besetzten Rennen.
    • so. 16.08. Straßenrennen in Vejen bei Kolding/Dänemark Christian Hamburg als Elfter bei den Masters 2 und Christian Faber als Sechster bei den Masters 3 erreichen respektable Ergebnisse nach langer Anreise.
    • so. 09.08. Rundstreckenrennen der RSG Hannover Es geht auch allein! Carsten Arndt strahlender Sieger als Einzelstarter für die Von Hacht-Masters!
    • fr.07.08. bis so. 09.08. 3-Etappenrennen in Bellheim/Pfalz Etappe 1 Kriterium >>> Christian Hamburg wird 13., Christian Faber Hauptfeld >>> E.2 Rundstreckenrennen >>> Christian Hamburg guter Achter, Christian Faber 17. >>> E.3 Straßenrennen >>> Christian Hamburg 10., Christian Faber 17.
    • do.30.07. bis so.02.08. Randers Bike-Week/Dänemark über 4 Etappen Carsten Arndt, Christian Faber und Christian Hamburg holen den Sieg in der Teamwertung als Von Hacht-Masters! Ein bemerkenswerter Erfolg. Die Platzierungen im Einzelnen >>> Etappe 1 Carsten Arndt wird Zweiter, Christian Hamburg Vierter >>> Etappe 2 Christian Hamburg 10., Carsten 17., Christian Faber 4. bei den H50 >>> Etappe 3 Carsten 5., Christian Hamburg 8., Christian Faber 23. und gleichzeitig 4. bei den H50 >>> Etappe 4 Carsten 5. und Gesamt-Achter, Christian Faber Gesamt-Dritter H50, Christian Hamburg nach Materialschaden im Ziel. Teamerfolg knapp gesichert!
    • so.19.07. bis Mitte August Wir sind fast überall unterwegs: Rad-Urlaube bei der Tour de France, am Mount Ventoux, in Monaco, auf Sylt, mit dem Rennrad in Spanien und mit dem MTB auf Mallorca als Vorbereitung auf die Querfeldein-Saison. Der verbleibende Rest der von Hacht-Masters bestreitet auch jetzt Radrennen, wir bringen hier die Ergebnisse.
    • so 19.07. Rollbergrennen Berlin Enrico Busch als Neunter und Christian Faber als 10. haben sich mehr ausgerechnet.
    • so 12.07. Lübeck Christian Faber als Dritter wiederholt auf dem Podium, Christian Hamburg Vierter, Hansi Timm unterstützt das Team, wird noch Achter. Carsten Arndt beeindruckt erneut im A,B.C-Eliterennen und wird hier Siebter. Uwe Varenkamp fährt einen langen Streifen bei der RTF Alpe de Seevetal in Meckelfeld.
    • sa 11.07. Flintbek Specialized Cup Hinter Matthias Sterly Platz 2 für Christian Faber und Rang 3 für Christian Hamburg. Carsten Arndt wird Zehnter.
    • fr. 10.07. Kriterium Oschersleben Motorsport Arena Ruhe nach der DM sieht anders aus! Christian Faber kommt in Schwung: Rang 8 heute, Christian Hamburg wird 10.
    • so. 05.07. DM-MASTERS Einer/Straße in Hamburg-Harburg Unser großer Tag! Schwülheißes Wetter, wir sind dennoch guter Dinge. Es wird ein Ausscheidungsrennen: Enrico Busch gibt aus der Spitzengruppe heraus auf, Uwe Varenkamp kann der Spitzengruppe auch nicht bis zum Schluss folgen und wird noch 15. Hajo Drees erreicht Platz 38 bei den Masters 3. Christian Faber, Hansi Timm und Olli Gehrking scheiden in der Reihenfolge aus bei den Masters 2, Carstan Arndt wird 22., Christian Hamburg 27. Wir sind nicht ganz zufrieden, viel mehr war aber nicht drin heute.
    • so. 28.06. Kiel Mettenhof Christian Faber fährt aufs Podium und wird Dritter, Uwe Varenkamp Sechster, Christian Hamburg Siebter und Peter Mundt Achter. Hansi Timm hat sich in den Dienst des Teams gestellt. Hier hat Stephan Hoffmann 2014 den Sieg geholt. Carsten Arndt beeindruckt mit Rang 7 im C-Eliterennen.
    • so 21.06. Specialized Cup in Flintbek Ein schlimmer Tag für uns. Stephan Hoffmann, unser derzeit stärkster Fahrer, kommt bei hoher Geschwindigkeit unglücklich zu Fall und wird in die Kieler Uniklinik gebracht. Wir können uns über die Plätze 2 (Carsten Arndt), 3 (Christian Hamburg), 5 (Peter Mundt) und 6 (Uwe Varenkamp) nicht so recht freuen. Froh sind wir aber, dass wir Stephan nach diversen Untersuchungen mitnehmen dürfen nach Hause. Die DM ist damit für Stephan leider gelaufen.
    • sa 20.06. Erneut Streckentest auf der DM-Runde in Sinstorf. Wir sind gut vorbereitet, die Form stimmt!
    • so 14.06. Straßenrennen in Schwaan bei Rostock: Zu Fünft sind wir vertreten. Ausreißergruppen von Anfang an. Es ist windig und die Strecke ist profiliert. Am Ende siegt Toralf Baumgarten aus einer zweiköpfigen Spitzengruppe heraus. Obwohl wir 5 uns geschlossen über 20km auf die Verfolgung machen, kommen wir nicht mehr heran. Enrico Busch gewinnt den Sprint der Verfolger, den Christian Hamburg vorbildlich vorbereitet. Christian Faber wird Sechster, Uwe Varenkamp Achter. Carsten Arndt ist unser stärkster Mann heute.
    • so 14.06. Einzelzeitfahren in Steinkirchen/Altes Land: Peter Mundt belegt in seiner Spezialdisziplin den 3. Gesamtrang, was Platz 2 bei den Masters 2 bedeutet hinter Sieger Tino Beck.
    • so 14.06. RTF Quer durchs Hachetal/Barrien: Oliver Gehrking bolzt mit den Rennern des Radsportverbandes Bremen wie gestern Stephan Hoffmann schnelle RTF-Kilometer. Teils mit einem 40er Schnitt geht es flott zur Sache. Auch das ist gut zur Vorbereitung auf die DM.
    • sa 13.06. Rund in Rostock Stäbelow: Carsten Arndt belegt im Elite A,B,C-Rennen auf der schnellen 600m-Runde trotz Sturz einen respektablen 9.Rang.
    • sa 13.06. Flugplatzrennen in Gatow/Kladow Berlin: WAS hat der 13. zu bedeuten? Es ist schwülwarm bei 32°C. Wir rollen uns die Beine locker vor dem Start. Als wir an der Linie stehen in einem riesigen Fahrerfeld, blicken wir misstrauisch auf das, was sich am Himmel zusammenbraut. Wir fahren zögerlich auf eine neutrale Testrunde und erleben im Nu einen apokalypsenähnlichen Wetterumschwung. In Sekundenschnelle ein komplett gewandeltes Szenario. Es schüttet und stürmt und alles fliegt durch die Gegend, sogar die Dixie-Toiletten. Das Rennen wird sinnvollerweise abgesagt, ein besonderes Erlebnis heute, das seinesgleichen sucht! Schade für den Veranstalter, der sich viel Mühe gab mit allem.
    • sa 13.06. RTF Tostedt-Todtglüsingen: Stephan Hoffmann bolzt Kilometer bei der RTF, gut für die DM-Form!
    • so 07.06. der 52. Bürgerpreis von Hannover-Gehrden: Wir sind stark vertreten, können aber nicht verhindern, dass Matthias Sterly das Rennen gewinnt. Stephan Hoffmann wird Dritter, Christian Hamburg 6., Carsten Arndt 9., Christian Faber 10., Oliver Gehrking 14. Uwe Varenkamp muss nach Defekt seinen rechten Schuh wechseln und fährt außerhalb der Wertung das Rennen zu Ende. Danach gemeinsames Training bis auf die Stemmer Berg Runde. Es kommen viele Erinnerungen hoch an diesen einstigen Rad-Klassiker zu Saisonbeginn, den es leider nicht mehr gibt.
    • sa 06.05. Die von Hacht-Masters laden ein zum gemeinsamen Trainingstag auf dem DM-Kurs in Hamburg-Harburg: Viele bekannte Gesichter sind dabei. Bei heißem Wetter drehen wir bis zu 10 Runden. Auch einige Safer Cycling Guides sind dabei. Uwe versorgt die Akteure danach mit kühlen Getränken. Ein schöner Radsporttag!
    • so 31.05. Der 8.Garmin Velothon Berlin: Hajo als Sieger 2013 und Dritter 2014 hat sich besonders viel vorgenommen, er fühlt sich dennoch nicht so stark wie in den Vorjahren. Heute unterstützt er Teamkollege Enrico Busch. Enrico dankt es und wird vielumjubelter Dritter unter etwa 4.000 Teilnehmern, ein Superergebnis für die VonHacht-Masters. Hajo schafft noch einen guten 27.Rang mit der großen Gruppe hinter der neunköpfigen Spitze.
    • so 31.05. Eichsfelder Radsporttag/Niedersachsen: Gut besetztes Straßenrennen endet mit Rang 9 für Stephan Hoffmann, 11 für Christian Hamburg, 19 für Christian Faber und 20 für Peter Mundt. Hier konnten wir nicht ganz vorn mitmischen. Es geht eben nicht immer und überall.
    • sa 30.05. Schietwetter in Flintbeck zum 3. Lauf des Specialised Cup: Dennoch SIEG für Carsten Arndt vor Christian Hamburg und Dauergegner Matthias Sterly. Tolles Ergebnis für die Von Hacht Masters, das durch Rang 5 für Stephan Hoffmann komplettiert wird.
    • mo 25.05. Pfingstmontag in Hildesheim-Borsum: Hajo, der das Rennen in den letzten beiden Jahren als Sieger beendete, wird heute 7. Die Konkurrenz hat auf ihn aufgepasst.
    • mo 25.05. Etappe 3 Marcello Bergamo Cup Dänemark Hammel: Die Gesamtwertung ist uns völlig egal, hier werden wir ohnehin benachteiligt. Das stärkste Rennen fährt heute Stephan Hoffmann. Doch die Spitzengruppe wird noch abgefangen. Stephan wird Neunter, Carsten Arndt 17. Ansonsten spielt von uns keiner eine Rolle. Das Fahrerfeld ist völig zerpflückt. Christian Faber wird 13. bei den Masters 3.
    • so 24.05. Das 61. Lichterfelder Rundstreckenrennen in Berlin: Hajo Drees schafft einen Podiumsplatz und wird Dritter. Es siegt der amtierende Deutsche Meister Ralf Keller aus Grimma.
    • so 24.05. Etappe 2 Marcello Bergamo Cup Dänemark Herning: Neun Fahrer vorn auf der Windkante, 3 Mann von uns dabei! Enrico siegt erneut. Das Gelbe Trikot erhält der Zweitplatzierte, irgendwie schizophren. Christian Hamburg 5. und Carsten Arndt 6. im Finale. Die weiteren Ergebnisse sind nicht ganz stimmig: Oliver Gehrking wird als 16. gewertet, Uwe Varenkamp als 22. Bei den Masters 3 schafft Christian Faber Rang 5, gutes Ergebnis.
    • sa 23.05. Etappe 1 Marcello Bergamo Cup Dänemark Silkeborg: Kalt und ungemütlich stürmisch ist es hier. Aber wir sind motiviert: Enrico siegt und bekommt NICHT das Gelbe Spitzenreitertrikot! Wo sind wir hier denn? Die Dänen haben Sonderregeln für Nachmelder, unfassbar! Stephan Hoffmann hat für Enrico das Finale grandios vorbereitet, Uwe Varenkamp wird Neunter, Oliver Gehrking Elfter, Carsten Arndt ebenfalls im Hauptfeld. Christian Hamburg hat aus einer Spitzengruppe heraus mit Plattfuß viel Zeit verloren, Hansi Timm auch. Christan Faber fährt bei den Masters 3 und wird dort Zehnter.
    • so 17.05. 150km-RTF in Lüneburg: Wir rollen uns ein für das Pfingstwochenende in Dänemark. RTF Über 150km mit: Carsten Arndt, Christian Faber, Christian Hamburg, Stephan Hoffmann, Peter Mundt und Uwe Varenkamp. Wir wechseln Stephan’s defekten Schlauch in Hitzacker und haben bei Wind und Wetter gut trainiert.
    • do 14.05. Der 24. Großer Preis von Buchholz in der Nordheide am Himmelfahrtstag: der starke einheimische Peter Pawlus gewinnt überraschend im Alleingang das Rennen. Unsere Platzierungen: Christian Hamburg 8., Oliver Gehrking 10.  Stephan Hoffmann 16., Carsten Arndt 17., Christian Faber 19.
    • so 10.05. Rundstreckenrennen in Bielefeld-Brackwede und RTF in Buchholz: Christian Hamburg wird 11. Christian Faber im Hauptfeld. Uwe Varenkamp sammelt Kilometer bei der RTF in Buchholz in der Nordheide.
    • sa 09.05. Deutsche Betriebssportmeisterschaften Einer-Straße 2015 und Elite-Rundstreckenrennen in Hamburg City Nord: Uwe Varenkamp wird Deutscher Vizemeister 2015 der Betriebssportler und ist als Titelverteidiger nicht zufrieden. Im anschließenden Eliterennen A,B, C erreichen die Von Hacht-Masters folgende Ergebnisse: Carsten Arndt 13., Christian Faber 15. , Christian Hamburg 17., Uwe Varenkamp 19., Hansi Timm 22., Peter Mundt 25. Flottes Rennen, wir sind gut mitgefahren!
    • so 03.05. Landesmeisterschaft und Meisterschaft der Nordverbände im Einer-Straßenrennen 2015, Austragungsort Otter/Lüneburger Heide: Masters 2: Ein Superrennen mit starker Teamleistung legen unsere Jungs hin mit dem Ergebnis, dass Stephan Hoffmann neuer Meister der Nordverbände 2015 wird und gleichzeitig Hamburger Meister vor dem stets starken Matthias Sterly vom RC Bergedorf. Das Podium vervollständigt für unser VonHacht-Masters Team Christian Hamburg auf Platz 3. Vierter des Rennens und damit gleichzeitig auch in dieser Disziplin Landesmeister 2015 für Mecklenburg-Vorpommern wird Carsten Arndt! Peter Mundt landet gesamt auf Rang 12 und damit auf Rang 8 der Hamburger Meisterschaften. Oliver Gehrking wird Bremer Vizemeister 2015.  Masters 3: Uwe Varenkamp wird Hamburger Vizemeister, Titelverteidiger Hajo Drees wird heute nur 15. für Niedersachsen.
    • sa 02.05. Landesmeisterschaft und Meisterschaft der Nordverbände im Einzelzeitfahren 2015, Austragungsort Otter/Lüneburger Heide: Peter Mundt wird 3. der Hamburger Meisterschaften, Stephan Hoffmann wird 4.  Carsten Arndt holt „seinen“ Titel und wird neuer Meister von Mecklenburg-Vorpommern  Im Einzelzeitfahren 2015 >>> Herzlichen Glückwunsch !
    • fr 01.05. Rund um den Lindener Berg Hannover: Oliver Gehrking (10.), Carsten Arndt (11.), Christian Hamburg (13.) Stephan Hoffmann (14.), Uwe Varenkamp und Hajo Drees sind auch dabei. Alle etwa 9 Plätze weiter vorn wäre das Optimum gewesen.
    • so 26.04. Harzrundfahrt Wernigerode: Die VonHacht-Masters sind mit einem Fünferteam angereist. Es geht über teils steile 140km. Zusammen mit der B/C-Klasse dürfen auch Enrico Busch und Uwe Varenkamp starten. Ein gut besetztes Rennen, bei dem wir lange ganz vorn zu sehen sind. Am Ende reicht es zu folgenden Top 20 Plätzen: Stephan Hoffmann (10.), Carsten Arndt (13.), Christian Hamburg (18.). Ansprechende Leistung.
    • sa 25.04. Mallorca 312: Peter Mundt schafft die 312km, und wie! In einer Fahrzeit von rund 10Stunden (!) erreicht er das Ziel und lernt unterwegs Sir Sean Kelly kennen, den irischen Klassiker-Jäger der 1980er Jahre, ein Super-Erlebnis.
    • so 19.04. Mallorca und Mt.Ventoux: Peter Mundt reist für eine Woche nach Mallorca, um sich gezielt auf die Straßensaison vorzubereiten und den letzten Schliff für seine Zeitfahrqualitäten zu holen. Olli Gehrking kommt zurück vom Mt. Ventoux. Er hat sich in Südfrankreich bei Superbedingungen eine gute Form geholt und will bald ins Renngeschehen eingreifen. Wir sind gespannt, wie es läuft und freuen uns auf die beiden.
    • so 19.04. Marlow 12.Scanhaus Cup 64km Straßenrennen: Wir sind mit 7 Akteuren dabei. Gute Teamleistung bringt für Christian Hamburg Podiumsplatz 3, Enrico Busch (5.), Stephan Hoffmann (13.) Carsten Arndt (20.), Uwe Varenkamp (22.), Christian Faber in seinem ersten Saisonrennen Platz 32, Hansi Timm (50.)
    • sa 18.04. Marlow 12.Scanhaus Cup Rundstreckenrennen:  Ein echter Formtest: Stephan Hoffmann (7), Carsten Arndt (8.), Christian Hamburg (19.), Hansi Timm zum Saisonstart Platz 29, Uwe Varenkamp ausgestiegen und mit Rennmoderator geplauscht.
    • so 12.04. Steinfurt: Peter Mundt belegt Platz 43  im stark besetzten Fahrerfeld.
    • fr 10.04. – so 12.04. Spreewald Masters Etrappenrennen in und um Cottbus:
    • 1.Etappe Straßenrennen in Drebkau/Kausche: Enrico Busch gewinnt die Etappe im Sprint und übernimmt das gelbe Leadertrikot und das Rosa-Trikot für den Führenden in der Klasse Masters 3, Uwe Varenkamp Platz 12, Christian Hamburg (17.), Stephan Hoffmann (23.), Carsten Arndt (32.), Hajo Drees (49.)

2.1 Etappe Einzelzeitfahren in Drachhausen: Stephan Hoffmann (27.), Carsten Arndt (32.), Christian Hamburg (52.), Enrico Busch (60), Hajo Drees (73.) und Uwe Varenkamp (76.)

2.2 Etappe Rundstreckenrennen in Cottbus: Uwe Varenkamp (9.), Christian Hamburg (18.), Carsten Arndt (19.), Stephan Hoffmann (20.), Enrico Busch (31) und Hajo Drees (77.)

3.Etappe und Schlussetappe Straßenrennen in Dissen: Enrico Busch gewinnt auch die Schlussetappe und Uwe Varenkamp wird Achter! Stephan Hoffmann (14.), Carsten Arndt (25.), Hajo Drees (29.) und Christian Hamburg (31.). Unser bestes Etappenergebnis heute! 

Tolle Teamleistung über 3 Tage, wir sind stolz auf uns!

>

        • so 29.03. Giro Nortorf: DER ERSTE SIEG 2015 für die VonHacht-Masters! Enrico Busch (Masters 3) siegt aus Spitzengruppe mit 2 Minuten Vorsprung. Uwe Varenkamp hält die Verfolger auf Distanz. Carsten Arndt fährt als 10. starkes Rennen bei den Masters 2. Auch Stephan Hoffmann gut dabei auf Rang 13.
        • sa 28.03. Ascheffel: Enrico Busch Platz 3 (Masters 3), Stephan Hoffmann Platz 6 (Masters 2), Peter Mundt nach Jet-Lag im Hauptfeld dabei
        • so 22.03. Specialised Cup Flintbeck: 4 Starter = 4x Top 10! Guter Saisonstart auch für Hajo Drees (4.), Christian Hamburg (5.), Stephan Hoffmann (7) und Uwe Varenkamp (8.)
        • so 22.03. Groß-Dölln: Enrico Busch 5. Geht doch!
        • sa 21.03. Groß-Dölln: Enrico Busch Platz 2. Super-Ergebnis im ersten Rennen als VonHacht-Master nach gerade überstandenem grippalen Infekt
        • Ende Februar bis Mitte März 2015: Team-Buliding auf Mallorca. Das Wetter ist besser als erwartet!
        • >>>>>▼2014▼<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
        • so 31.08.2014 Kriterium am Gutenbergring in Norderstedt: Christian Hamburg 7. Carsten Arndt 8. Christian Faber 12. im Regenrennen. Uwe Varenkamp, Michi Scholz und Lars Erdmann geben auf.
        • sa 30.08. Energiebergrennen in HH-Georgswerder: Die Von Hacht-Masters fast komplett am Start: Carsten Arndt um Haaresbreite geschlagen auf Platz 3, Christian Hamburg 9., Christian Faber 15., Uwe Varenkamp 23.
        • so 24.08. JM-Vattenfall Cyclassics: Rennorga pur: Uwe Varenkamp ist Chef der Jedermannrennen, Christian Faber sitzt auf MOTO1 als Sozius der 100km-Spitze, Michi Scholz und Carsten Arndt fahren als Safer Cycling Guides mit, Christian Hamburg steuert ein Begleitfahrzeug im Eliterennen.
        • sa 23.08. Osterweddingen: Christian Hamburg wird Sechster im erstklassig besetzten Radkriterium
        • so 17.08. Sonderburg/Dänemark: Christian Hamburg fährt knapp am Sieg vorbei. Platz 2 nach couragiertem Finale. Christian Faber im Hauptfeld
        • so 17.08. JM Bremen-Challenge: Michi Scholz wird xx. über 120km  beim German Cycling Cup. (Uwe Varenkamp organisiert das Rennen mit)
        • sa 16.08. Veijle/ Dänemark: Keiner kam durch…
        • so 10.08. 2.Radrennen Alte Messe Leipzig: Carsten Arndt auf dem Podium! Platz 3 im Rennen der Masters 2, Glückwunsch!
        • fr. 08.08. bis so 10.08. Masters Etappenrennen Bellheim: Wir sind arg dezimiert momentan und es ist Urlaubszeit. Christian Hamburg hält die Fahnen hoch fürs Von Hacht-Masters Team. Er belegt die Plötze 16, 8 und 15 auf den 3 Etappen. Als Gesamtplatz kommt der 15. heraus. Respektables Ergebnis ohne Teamunterstützung.
        • sa 26.07. Celler Citynight: ein fast schwarzer Tag fürs Von Hacht-Masters Team! Michi Scholz stürzt und wird leicht verletzt, Hajo Drees verliert dadurch den Anschluss zur Spitzengruppe. Christian Hamburg und Uwe Varenkamp sind ganz vorn dabei. Uwe wird in einem Massensturz verletzt und Christian Hamburg endet glücklicherweise auf dem Podest als starker Dritter. Glückwunsch an den Einen, schnelle Genesung für die anderen Beiden!
        • so 20.07. Kriterium in Bad Essen bei Osnabrück: Michi Scholz schafft einen Punkt und wird guter 11. Respekt! Bei den Masters 2 setzen sich Christian Hamburg bei brütender Hitze mit Rang 6 und Carsten Arndt als 9. ebenfalls gut in Szene für die Von Hacht-Masters. 
        • so 13.07. Rundstreckenrennen in Emden: Carsten Arndt wird guter 4., Christian Hamburg 11.
        • fr.11.07. – so 13.07.   JM 20. Wendland-Tour über 4 Etappen in Hitzacker und Lüchow: Michi beendet das erste Zeitfahren als 41. im Mittelfeld,  AK-Platz 4 lässt da eher aufhorchen. Weiter geht’s mit Rang 58 (AK 6.), dann 49. (AK 5.) und zum Finale 53. (AK 9.). Im Gesamtergebnis bedeutet das Platz 40 und AK Platz 4, ein respektables Ergebnis bei zeitweise schlimmen Regengüssen.
        • so 06.07. MTB-Stevens-Cup Buchholz in der Nordheide: Lars Erdmann siegt im Seniorenrennen, obwohl wir ihn lieber im Team bei der DM Einer Straße dabei hätten. Aber Sieg ist Sieg fürs Von Hacht-Masters Team. Glückwunsch!
        • so 06.07. DM Einer Straße Görlitz: Masters 3: Michi wird im Rahmen seiner Möglichkeiten als 55. klassiert, Hajo wird, von Krämpfen geplagt, in dem Hitzerennen nur 38. Uwe hat bis zum Einbiegen in die Zielgerade die große Chance auf Platz 2. Ein Fahrer bringt ihn in der Zielkurve zu Fall. Zum Glück nur Materialschaden. Uwe rollt als enttäuschter 44. über die Ziellinie. Masters 2: Carsten Arndt und Christian Hamburg wollen es richten. Beide fahren stark. Carsten wird am Ende unter Wert 22. , Christian wird heute 14. Schade, es war viel mehr möglich heute!
        • sa 05.07. DM Einer-Straße Görlitz: Wir sind da! Vom superschön gelegenen Hotel Marschall DuRoc aus erkunden die Von Hacht-Masters Carsten Arndt, Hajo Drees, Christian Hamburg, Michi Scholz und Uwe Varenkamp die aktuellen Streckenverhältnisse und schmieden taktische Pläne für die DM. Wir holen ganz entspannt die Startunterlagen und sind voll motiviert. Morgen ist der große Tag!
        • so 29.06. Hannover Velo-Chellenge JM: Uwe Varenkamp und Hajo Drees in der Spitzengruppe über 116km. Uwe sprintet knapp am Podium vorbei und wird 4., Hajo 10.
        • so 29.06. Kiel Mettenhof: Carsten Arndt wird hervorragender Zweiter im Eliterennen der Klasse C, ein bemerkenswertes Ergebnis. Christian Hamburg fährt bei den Masters 2 ebenfalls knapp am Sieg vorbei und wird 2., Christian Faber nach Defekt noch auf Rang 10.
        • fr 27.06. Abendrennen am Neheimer Dom: Christian Hamburg fährt „auf der Durchreise“ mal eben auf  Rang 4.
        • so 22.06. Masters EM Einer Straße Caserta/Italien: Hajo Drees belegt Rang 9 in seiner AK. Ein gutes Ergebnis, das kaum gewürdigt wird, denn die Orga ist hier chaotisch. Glückwunsch vom Team!
        • so 22.06. Grimma „Rund um das Muldental“: Superstarkes Rennen von Carsten Arndt, das mit Platz 2 belohnt wird, Christian Hamburg trotz Unterstützung noch auf Rang 5.
        • sa 21.06. Teamzuwachs – Nele ist da!!! Christian Faber wird Papa. Unsere Glückwünsche auch an die glückliche Mama Arila – wir sind stolz mit Euch!
        • so 15.06. „51.Bürgerpreis von Hannover-Gehrden“: Christian Hamburg wird 2. nach starker Einzelleistung. Team unterstützt: Hajo Drees 6. Uwe Varenkamp 9. Lars Erdmann 15.
        • so 15.06. RTF Bad Oldesloe:  Michi Scholz lässt es heute ruhige angehen und genießt die schöne RTF in Bad Oldesloe
        • so 15.06. „2.Tag Sprinter-Cup Flugplatzrennen“ in Gatow bei Berlin:  Christian Faber  belegt Platz 6, ebenfalls ohne Team. Superleistung!
        • sa 14.06. Flugplatzkriterium in Gatow bei Berlin:  Uwe Varenkamp belegt Platz 4 als Solist. Tolles Ergebnis. 
        • Pfingstmontag 09.06. Kriterium in Borsum bei Hildesheim: Hajo Drees gewinnt wie entfesselt mit Start-Ziel-Sieg zum zweiten Mal das Pfingstkriterium in Borsum. Michi Scholz unterstützt nach Leibeskräften im Rennen der Masters 3 und wird noch 17.
        • Pfingstmontag 09.06. Hammel/Dänemark: Das Rennen mit 3x steiler Rampe bietet alles. Wir verpassen trotz Topform die frühe Spitzengruppe. Etwas unter Wert erreichen wir am Ende die Plätze 13, 14, 24 und 26 (Faber, Hamburg, Arndt, Varenkamp), kehren aber mit Superform nach einem tollen Pfingstwochenende zurück nach Deutschland. 
        • Pfingstsonntag 08.06. Lichtensteiner Kriterium in Sachsen: Hajo Drees wird guter Siebter im stark besetzten Rennen.
        • Pfingstsonntag 08.06. Herning/Dänemark: Es geht weiter! Uwe Varenkamp überfährt mit Minutenvorsprung knapp hinter dem B-Feld die Ziellinie bei den M40 nach 104km. Erst Sieger, dann am grünen Tisch auf Platz 16 distanziert, schade! Christian Faber wird als Neunter gewertet, Carsten Arndt 15. Christian Hamburg 27. Lars Erdmann bei den M50 Platz 28.
        • sa 07.06. Silkeborg/Dänemark: Tolle Von Hacht-Masters Performance und gute Zusammenarbeit mit dem Roadmasters Cycling Team bei den M40: Christian Faber Platz 9 nach 105km, Christian Hamburg Platz 11, Uwe Varenkamp Platz 14, Carsten Arndt Platz 24, nachdem er erst kurz vor dem Ziel aus einer Spitzengruppe gestellt wurde.
        • so 01.06. JM-Rennen Berlin-Schäferberg: Hajo Drees siegt in AK Masters 3
        • so 01.06. Kriteriumsmeisterschaft Osnabrück-Sutthausen: Masters 3: Uwe Varenkamp Sieger, Michi Scholz 11. nach guter Zusammenarbeit, Masters 2: Christian Hamburg Platz 9, Christian Faber Platz 11,
        • sa 31.05. Ahlen (Masters 3): Uwe Varenkamp 19. und Michi Scholz 21. – nach sehr gutem Rennbeginn den richtigen Zug fürs Finale verpasst.
        • do 29.05. Buchholz/Nordheide, 23.GP Buchholz: Hajo Drees Platz 4, Christian Faber Platz 9, Uwe Varenkamp 10, Christian Hamburg 14, Lars Erdmann (Ede) 18. Sehr gute Teamleistung.
        • sa 24.05. Berlin 60. Lichterfelder Rundstreckenennen: Hajo Drees Platz 4, Carsten Arndt Platz 12, Christian Faber 18, Uwe Varenkamp 20.
        • so 18.05. Garmin Velothon Berlin: 120km JM-Rennen: Platz 3 für Hajo Drees, Platz 9 für Christian Faber, Platz 70 für René Jacobs (Gastfahrer).
        • so 11.05. Kriterium in Wernigerode/Harz: Platz 2 für Hajo Drees.
        • so 11.05. Deutsche Betriebssportmeisterschaft 2014 Einer/Straße Hamburg: Uwe Varenkamp Deutscher Meister Masters 3 und gleichzeitig Hamburger Meister.
        • so 04.05. Niedersachsenmeisterschaften 2014 Einer/Straße Esplingerode bei Göttingen: Titelgewinn für Hajo Drees als Niedersachsenmeister 2014 Masters 3.
        • so 04.05. Norddeutsche Meisterschaften 2014 Einer/Straße in Pötenitz: Bronze für Christian Faber, der gleichzeitig Bronze bei der Hamburger Meisterschaft holt bei den Masters 2, Bronze für Uwe Varenkamp bei den Masters 3, gleichzeitig Titel als Hamburger Meister, Lars Erdmann Hamburger Vizemeister, Lorenz Nielsen Bremer Vizemeister Masters 2, Michael Scholz Bremer Vizemeister Masters 3.
        • sa 03.05. Norddeutsche Meisterschaften 2014 Einzelzeitfahren Straße in Dassow: Titel für Carsten Arndt als Meister von Mecklenburg Vorpommern Masters 2, Michael Scholz Bremer Meister Masters 3
        • do 01.05. Lindener Bergpreis Hannover: Hajo Drees und Christian Faber Platz 9 und 10, Christian Hamburg 13.
        • so 27.04. Marlow Scan-Haus Cup Tag 2: Carsten Arndt Platz 3 (Platz 2 in der Gesamtwertung der beiden Tage) Christian Faber 6. Christian Hamburg 7. Lorenz Nielsen (Lori) 19, Hajo Drees 25. trotz Sturz,Uwe Varenkamp 28. Tolle Teamleistung!
        • sa 26.04. Marlow Scan-Haus Cup Tag 1:  Carsten Arndt Platz 4, Hajo Drees Platz 10, Christian Faber 18. Christian Hamburg 19. Uwe Varenkamp 25, Lorenz Nielsen 29.
        • Ostersonntag 20.04. Dänemark: Christian Hamburg Podiumsplatz 3, Christian Faber 8. im 96km Windkantenrennen
        • sa 19.04. Sachsenringrennen: Hajo Drees Platz 4 auf dem schweren Moto-Rennkurs
        • so 13.04. Finale Spreewald Masters: Von Hacht-Masters Team komplett im Hauptfeld bei 44,1km/h über 96km, Hajo Drees Platz 17, Uwe Varenkamp 19, Christian Faber 25.
        • sa 12.04. 2. Etappe 2.Halbetappe Spreewald Masters: Christian Hamburg Platz 8 im superschnellen Rennen
        • sa 12.04. „Hölle des Nordens“ Röbbel Masters 2: Lorenz Nielsen Platz 4 gewinnt Sprint des Hauptfeldes
        • fr 11.04. 1.Etappe Spreewald Masters: Hajo Drees Platz 5, Uwe Varenkamp Platz 8, Christian Hamburg 23, Christian Faber 29.  im furiosen Finalsprint
        • so 06.04. Börger: Gute Zusammenarbeit bei den Masters 3: Podium für Lars Erdmann Platz 3, Uwe Varenkamp 6. Masters 2: Lorenz Nielsen Platz 11
        • so 30.03. Nortorf Masters 3: Hajo Drees Platz 6, Uwe Varenkamp 8., Masters 2: Christian Faber Platz 8, Christian Hamburg 9.
        • sa 29.03. Ascheffel: erster Start in kompletter Teambesetzung.  Masters 3 Hajo Drees, Lars Erdmann und Uwe Varenkamp hinterlassen in der Spitzengruppe einen starken Eindruck, Hajo Platz 6, „Ede“ 15.  Masters 2: Christian Hamburg Platz 8, Christian Faber 12.
        • so 23.03.2014 Groß Dölln: Masters 2,3,4-Rennen Platz 4 Hajo Drees, 10. Uwe Varenkamp, 11. Christian Faber 13. Carsten Arndt. Schnelles, abwechslungsreiches Rennen bei trockenem, aber kaltem Wetter. Guter Teamerfolg, obwohl Uwe aus der Spitzengruppe zurückkam und eigentlich auf dem Treppchen hätte enden müssen.
        • so 09.03.2014 Herford: Erster Sieg im ersten Rennen! Hajo Drees siegt in Herford bei den Masters 3 für das Von Hacht-Masters Team. Uwe Varenkamp Platz 8. Masters 2: Christian Hamburg Platz 9. Christian Faber 11.